Hockey RHEINPFALZ Plus Artikel HC Speyer verliert beim Abschied aus der Oberliga in Neunkirchen

Speyers Kapitän Felix Ventulett (rechts) musste nach der Pause verletzt zuschauen.
Speyers Kapitän Felix Ventulett (rechts) musste nach der Pause verletzt zuschauen.

Von seinem Ausflug ins Saarland kehrte der Speyerer Hockeyclub mit leeren Händen zurück. Mit einer 2:6 (1:5)-Niederlage beim Tabellenzweiten HTC Neunkirchen verabschiedete sich das Team aus der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland.

Kapitän Felix Ventulett, der in der zweiten Spielhälfte verletzt zuschaute, sah einen etwas trägen Start seiner Truppe: „Wir benötigten einige Zeit, um ins Spiel zu finden, weil

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

iwr orvher inee uiTgaeapnisrns ruz egtnoeiRrnae tlgegniee tanhte udn uezdm icthn emhr in dre Hlela, rnensod setbier fua edm eFld rrntiitae h;n&leotqt.adu nScelhl sie se lsaedbh zu neime a;l-n&s:m0udR3ktcu meokemng. acNh med entsre irVeelt bhea shci sda emaT liritatessb.i Trjlr;gumeoa& aenlAdrxe eF

x