Speyer Grenzenloser Jubel

Tiflis. Jubel in Tiflis, Jubel beim AV 03 Speyer: Bei der Gewichtheber-Europameisterschaft in der georgischen Hauptstadt verschaffte Julia Schwarzbach dem vierköpfigen deutschen Team einen klasse Auftakt.

In der Gewichtsklasse bis 53 Kilogramm holte die 25-Jährige aus der Speyerer Bundesliga-Mannschaft gestern mit 186 Kilogramm die Silbermedaille im Zweikampf, dazu im Reißen (83 kg) und Stoßen (103 kg) zwei aus Bronze. Von der „super Vorstellung“ mit sechs fehlerfreien Versuchen zeigte sich Bundestrainer Oliver Caruso in Tiflis sehr angetan: „Ein grandioser Wettkampf.“ Beim Athletenverein äußerten sich Ehrenvorsitzender Friedel Hinderberger und Abteilungsleiter Frank Hinderberger „sehr überrascht“. Beide hatten Julia Schwarzbach „zwar eine Medaille zugetraut, aber nicht gleich drei“. Frank Hinderberger: „Dass sie so sehr aufgetrumpft hat, ist auch im Hinblick auf den zweiten Halbfinal-Kampf mit Chemnitz am 25. April hervorragend.“ Zum Abschluss der Europameisterschaft starten am kommenden Freitag und Samstag zwei weitere Speyerer Bundesliga-Athleten: Jürgen Spieß in der Klasse bis 105 kg am 17. April, Almir Velagic in der Kategorie über 105 kg am 18. April. Pech hatte gestern der vierte AV-Heber bei den kontinentalen Titelkämpfen 2015. Mit seinen 40 Jahren wollte sich der Belgier Tom Goegebuer das „Abkochen“ in die 58-kg-Klasse nicht mehr zumuten. Er startete in der Klasse bis 62 kg – und scheiterte: Im Reißen an 114 und zweimal 116 kg, im Stoßen nach gelungenen 136 kg an 139 kg. Danach gab er auf. (wk)

x