Speyer RHEINPFALZ Plus Artikel Gedächtniskirche: Sind Kirchenfenster politisch (un)korrekt?

Gedächtniskirche: Die Glasfenster erzählen viele Geschichten, unter anderem auch die der Missionierung damals „fremder Völker“.
Gedächtniskirche: Die Glasfenster erzählen viele Geschichten, unter anderem auch die der Missionierung damals »fremder Völker«.

Die Entdeckung der „Hitler-Glocke“ im Turm der evangelischen Kirche in Herxheim am Berg hat die Landeskirche aufgeschreckt. Nun fahndet sie nach Objekten, die möglicherweise in irgendeiner Form als historisch „belastet“ gelten könnten. Fündig wurde sie auch in Speyer – ausgerechnet in der Gedächtniskirche.

Die Szenerie wirkt etwas kitschig: Vor der aufgehenden Sonne nähert sich ein Schiff einem Gestade, Palmwedel im Vordergrund, am Strand erhebt sich eine Befestigung mit Türmen,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

dei na jeen red bamugtrSm erd enlnloozrheH ufa erd hc;chmwSiuen&abls blA nre.rinen Im nsushAitct udanrrte snid rVtrteree dgfnfioenuk efnrre l&kl;ourmVe tleaibgd.eb aMn rnketen rnT,beua nneei tgmuiDeklhln&;uaneu tmi e,eSrp nenei naMn mit seatshianic czeinhel;umtusgGs& oesiw eneni ikairncenshema

x