Speyer Filme digital und kostenlos verfügbar

Ausleihbar: der Film „Systemsprenger“, hier eine Szene mit Helena Zengel, Gewinner Alfred-Bauer-Preis Berlinale 2019.
Ausleihbar: der Film »Systemsprenger«, hier eine Szene mit Helena Zengel, Gewinner Alfred-Bauer-Preis Berlinale 2019.

Die Bibliotheks- und Medienzentrale der Evangelischen Landeskirche bietet digitale Filme sowie einen Ausleihservice für Bücher an. Filmfans können an Online-Gesprächen von FilmCafé Global teilnehmen.Ob Bilderbuchkino mit animierten Tieren, Spielfilme wie „Systemsprenger“ oder „Oskar und die Dame in Rosa“ oder Dokumentarfilme über Kinder, Liebe und Glaube in aller Welt: Die Bibliotheks- und Medienzentrale (BMZ) der Evangelischen Kirche der Pfalz stellt digitale Medien und Filme zur Verfügung.

Die Angebote sind kostenlos. Nutzer müssen sich nur mit E-Mail und Passwort registrieren. 660 Nutzer sind derzeit registriert. Im Medienportal finden Interessierte über 900 Filme, Web-DVDs und begleitende Arbeitsmaterialien, die sie herunterladen können. Obwohl der Lesesaal wegen des Lockdowns geschlossen bleiben muss, bietet die BMZ angemeldeten Kunden die Möglichkeit, vorbestellte Bücher und Medien nach Terminvergabe abzuholen oder von dem ausgeweiteten Postservice Gebrauch zu machen.

Eine neue digitale Veranstaltungsreihe unter dem Titel „FilmCafé Global“ startet im Januar. In fünf Online-Gesprächen über Zoom informieren und sensibilisieren Fachleute das Online-Publikum für das globale Lernen über Filme. Über Filme können Menschen Indien, Peru, Südafrika oder andere Länder kennenlernen. Die erste digitale Veranstaltung ist am Donnerstag, 28. Januar, von 16 bis 17.30 Uhr und befasst sich unter dem Motto „Film ab!“ mit den Potenzialen von Filmen für das globale Lernen und den Voraussetzungen für öffentliche Film-Vorführungen in Schulen oder Kirchengemeinden. Weitere Online-Gespräche sind am 23. Februar (Klimagerechtigkeit), 3. März (Online-Filme) und später im März (Filmfestivals) und April (Kampagnenarbeit).

Kontakt

Infos und Anmeldung zum ersten FilmCafé ist bis 22. Januar unter

https://www.ezef.de/artikel/filmcafe-global/4073 möglich.

Weitere Infos: http://www.kirchenbibliothek.de und https://www.medienzentralen.de/pfalz.