Speyer Erstes Treffen für queere Personen und Regenbogenfamilien

Regenbogenflagge: Zeichen für vielfältige Lebensformen.
Regenbogenflagge: Zeichen für vielfältige Lebensformen.

Der erster Queer-Alley-Treff als Netzwerktreffen für queere Personen, Freunde und (Regenbogen-)Familien findet am Donnerstag, 13. Juni, 17 bis 19 Uhr, in Q+H in Speyer-West, Heinrich-Heine-Straße 8, statt. „Das Treffen soll einen Ort bieten, an dem sich Menschen mit ganz unterschiedlichen Geschichten vorurteilsfrei begegnen, ihre Fragen stellen und Unterstützung finden können“, so die Stadtverwaltung, deren Haus der Familie K.e.k.s. hinter dem Angebot steht. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

„Wir freuen uns, wenn aus einem ersten Queer-Alley-Treff weitere Aktionen und Projekte für die queere Gemeinschaft in Speyer entstehen. Es ist wichtig, dass es auch vor Ort Plattformen gibt, um gemeinsame Erfahrungen zu teilen, Unterstützung zu erfahren und Gemeinschaft zu erleben“, wird Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler (SPD) zitiert.

x