Speyer RHEINPFALZ Plus Artikel Dommusik: Werke von Schütz und seiner Zeit sowie Mozarts Requiem

Konzertant und virtuos: Beim Cantate-Domino-Konzert in der Krypta erklangen Stücke von Heinrich Schütz und zweier seiner Schüler
Konzertant und virtuos: Beim Cantate-Domino-Konzert in der Krypta erklangen Stücke von Heinrich Schütz und zweier seiner Schüler.

Die Reihe Cantate Domino der Speyerer Dommusik in der Fastenzeit, die am Samstag um 18 Uhr fortgesetzt wird, hat 2022 einen Schwerpunkt mit Musik von Heinrich Schütz zu dessen Gedenkjahr. Der musikalische Auftakt dazu wurde jetzt gemacht. Ein erster Höhepunkt des Jahres bei der Gestaltung von Gottesdiensten im Dom war in der Bischofsmesse zum Gedenken an die Corona- und Kriegs-Toten die Aufführung der berühmtesten Vertonung der Totenmesse.

2022 ist ein Heinrich-Schütz-Jahr, denn vor 350 Jahren starb in Dresden der mitteldeutsche Komponist, der wohl neben Monteverdi der herausragende Meister des 17. Jahrhunderts ist. Er ist uns

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

etsi 02 ngTea agzn nhae ;kger&,multuc nden ni seeni Lzebtneise tf&l;lamlu ine rlgoizerg;&s eKgri ni ,Erpauo ejnr,e end man &erpaulmt;s dne iiame&jeus;D&izihlrr;gglng ennnen etoll.s dUn erd iciWnrhedes rdseie zeinrSteckches sit in insere sikuM uz rlepsu;&mu,n cntih als ,iAdblb nerds

x