Speyer Corona: Inzidenz sinkt unter 100, ein neuer Todesfall

In Speyer wurden am Montag zwei neue positive Coronatest-Ergebnisse registriert.
In Speyer wurden am Montag zwei neue positive Coronatest-Ergebnisse registriert.

Speyer. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Speyer sinkt weiter und lag am Montag nun erstmals seit Langem unter der 100er-Marke: 96,9 Coronavirus-Infektionen wurden, gerechnet auf 100.000 Einwohner, für die Domstadt in den vergangenen sieben Tagen gemeldet.

Das geht aus der Statistik des Landesuntersuchungsamts (LUA) hervor. Am Vortag hatte die Inzidenz für Speyer noch bei 104,8 gelegen. Am Montag wurden dem Land aus Speyer zwei neue nachgewiesene Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Derzeit gibt es laut LUA rein rechnerisch 261 aktive Fälle in der Domstadt. Registriert wurde am Montag zudem ein neuer Speyerer Corona-Todesfall: der 45. seit Beginn der Pandemie.