Speyer Ball rollt wieder

SPEYER. Ab diesem Wochenende wird im Fußball wieder um Punkte gekämpft: Die Bezirksklasse startet ihr Rückrundenrestprogramm: In der B- und C-Klasse stehen drei Nachholspiele auf dem Programm.

FV Heiligenstein – VfB Schaidt (morgen, 14.30 Uhr).

Nach der vorzeitigen Abmeldung des SV Bad Dürkheim vom Spielbetrieb steht das Team zwar als erster Absteiger fest, gleichzeitig gehen FV Heiligenstein drei Punkte verloren. Zum Jahresauftakt steht dem Bezirksliga-Vorletzten (14 Punkten und 23:71 Tore) eine schwere Aufgabe ins Haus. Der Tabellendreizehnte Schaidt ist auswärts stärker als auf eigenem Terrain, hat mit vier Siegen, einem Remis und vier Niederlagen bei 19:18 Treffern eine ausgeglichene Auswärtsbilanz. Die Schützlinge von FV-Trainer Jörg Finkler dagegen sind heimschwach, feierten bislang in acht Spielen nur einen Sieg und ein Remis. Mit einem Heimsieg eine Erfolgsserie zu starten ist Finklers Wunsch. „Wir spielen aus verschiedenen Gründen nicht in Bestbesetzung, besonders im Abwehrbereich hapert es gewaltig“, weiß er um die Defizite. Dennoch sehe er dem ersten von zwei Heimspielen in Folge optimistisch entgegen. „Die Truppe zeigt Moral, weiß um die Schwere des Restprogramms. Wir müssen neun der dreizehn Spiele gewinnen, um sicher die Liga zu halten.“ Vorrunde: 0:3 ASV Schwegenheim – SV Weingarten (morgen, 14.30 Uhr): Dem Drittplatzierten Schwegenheim winkt bei einem Sieg gegen den Tabellenelften Weingarten die Tabellenführung. Für ASV-Spielertrainer Andy Kegel ist deshalb auch alles andere als ein Dreier kein Thema. „Das Nachbarschaftsderby, das seinen eigenen Reiz hat, wollen wir gewinnen, obwohl wir wegen noch angeschlagener Spieler eventuell nicht komplett sind.“ In der C-Klasse werden zwei Spiele nachgeholt: RW Speyer II – SpVgg Rödersheim II (heute, 15 Uhr) und ASV Harthausen II – SpVgg Edenkoben/St. Martin II (morgen, 14 Uhr). (hm)

x