Speyer 86 Neuinfektionen für die Stadt Speyer gemeldet

Hinweisschild: Covid-Station in einem Krankenhaus.
Hinweisschild: Covid-Station in einem Krankenhaus.

86 neue Corona-Fälle binnen 24 Stunden und eine von 658 auf 679 gestiegene Sieben-Tages-Inzidenz stehen in der Statistik, die das Landesuntersuchungsamt am Donnerstag für die Stadt Speyer veröffentlicht hat. Wegen der besonders ansteckenden Omikron-Variante des Virus wird eine weitere Zunahme erwartet, wie Dr. Cornelia Leszinski, Ärztliche Direktorin am St.-Vincentius-Krankenhaus Speyer, in einem Pressegespräch auf Einladung der Stadt sagte. Bei den Tests im PCR-Testzentrum des Krankenhauses sei die Positivrate auf 58 Prozent gestiegen. Die Omikron-Variante sorge zwar für deutlich weniger Intensivpatienten als die zuvor vorherrschende Delta-Variante, aber auf den Normalstationen werde wieder eine steigende Belegung erwartet: „Bei uns zeichnet sich das zwar noch nicht ab, aber der Bundestrend dreht sich schon um.“

x