Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 18. Januar 2019 Drucken

Speyer: Lokalsport

Zur Sache: Erster Test in Worms

Zum ersten Vorbereitungsspiel nach der Winterpause tritt Fußball-Oberligist TuS Mechtersheim am Samstag (14 Uhr, Kunstrasen) bei den Regionalliga-A-Junioren von Wormatia Worms an.

„Sie haben größtenteils ihre Hausaufgaben gemacht, natürlich bis auf die Verletzten und Kranken. Es passt gut“, sagte Mechtersheims Trainer Ralf Schmitt nach zwei Trainingseinheiten im Gespräch mit der RHEINPFALZ. Gestern ging’s in die Soccerhalle Lustadt, am Montag auf Hambachs Kunstrasen, heute noch mal auf den Platz.

Für Freitagabend kündigte Coach Schmitt eine intensive Einheit an, trotz der Gefahren mit Untergrund und Bande. Zum Abschluss geht’s Vier-gegen-vier.

„Es sieht gut aus“, meinte er vor dem Worms-Spiel. Nur Dennis Sommer (Schonung) und der frisch operierte Jannick Immel fehlen. Hinter dem Einsatz von Stefan Herzner (erkrankt) stand gestern Morgen noch ein Fragezeichen.

Klar baut Schmitt auch auf Kevin Schwehm: „Er ist einer unserer wichtigsten Spieler. Es ist ein Segen, dass er bei uns. Ich bin sehr, sehr froh, dass wir ihn haben. Wie wichtig er ist, merkt man erst, wenn er einmal nicht da ist.“

Der Übungsleiter schätzt am ehrgeizigen Mittelfeldmann insbesondere dessen wahnsinnige Laufbereitschaft, Ballbehandlung -und Eroberung. |mer

Speyer-Ticker