Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 05. August 2019 - 16:01 Uhr Drucken

Speyer-Ticker

Vorfall am Speyerer Rheinstadion: 21-Jähriger unter Vergewaltigungsverdacht

Die Kriminalpolizei Ludwigshafen ermittelt wegen des Verdachts einer Vergewaltigung in Speyer. Am Samstag, gegen 17.30 Uhr, soll im Bereich des Rheinstadions ein Mann sexuelle Handlungen an einer 15-Jährigen vorgenommen haben, teilten das Polizeipräsidium und die Staatsanwaltschaft am Montagnachmittag in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. Ein 21-jähriger afghanischer Staatsangehöriger sei daraufhin von der Polizei festgenommen worden. „Aufgrund mangelnden dringenden Tatverdachts befindet er sich derzeit wieder auf freiem Fuß“, so die Ermittler. Details zu dem Vorfall nannten sie auch auf Nachfrage nicht – „um den Ermittlungserfolg nicht zu gefährden“, aber auch aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes, so Polizeisprecher Thorsten Mischler. Einen anderen Tatverdächtigen als den 21-Jährigen gebe es nicht. Es werde auch nicht aktiv nach Zeugen gesucht. Dass der Mann auf freiem Fuß ist, habe damit zu tun, dass aktuell keine besonders hohe Wahrscheinlichkeit einer späteren Verurteilung gesehen werde. „Tatverdächtig heißt noch nicht schuldig“, so Mischler.

|pse

Speyer-Ticker