Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 12. September 2018 - 10:18 Uhr Drucken

Speyer-Ticker

Speyerer Bistumshaus St. Josef: Siedlungswerk des Bistums plant 37 Wohnungen

Seppelskasten: Der vordere Teil soll erhalten, der Abschnitt links hinten neugebaut werden. Archivfoto: Lenz

Seppelskasten: Der vordere Teil soll erhalten, der Abschnitt links hinten neugebaut werden. Archivfoto: Lenz

Das ehemalige Bistumshaus St. Josef in Speyer, im Volksmund auch „Seppelskasten“ genannt und bis 2017 als Zentrale des Diözesan-Caritasverbandes genutzt, soll vom Gemeinnützigen Siedlungswerk (GSW) des Bistums saniert, umgebaut und künftig überwiegend für Wohnungen genutzt werden. Das hat das Bistum am Mittwoch im Anschluss an eine Sitzung des Diözesanen Steuerrats mitgeteilt. Das GSW erwirbt demnach das in den 1920er Jahren geschaffene Gebäudeensemble auf der Ecke Bahnhofstraße und Obere Langgasse vom bisherigen Eigentümer Bischöflicher Stuhl. Erhalten bleibe der Bauteil zur Bahnhofstraße hin als prägendes städtebauliches Element mit dem markanten Turm. Der Gebäudeteil zur Oberen Langgasse hingegen habe so starke bauliche Mängel, dass an seine Stelle ein Neubau treten werde. „Durch eine Tiefgarage werden die bisherigen Parkplätze hinter dem Gebäude unter die Erde verlagert und der Innenhof zu einer Parkanlage umgestaltet“, so das Bistum. Der Umbau solle 2019 geplant und in den Jahren 2020 und 2021 umgesetzt werden, so GSW-Geschäftsführer Gerhard Müller. Vorgesehen seien 37 Wohnungen, knapp die Hälfte davon zur Miete. Bischof Karl-Heinz Wiesemann verweist auf den großen Bedarf an bezahlbarem Wohnraum in Speyer. Das sei auch der Grund dafür, warum der Bischöfliche Stuhl das Gebäude nicht meistbietend an einen Investor, sondern verbunden mit einer sozialen Zielsetzung an das Gemeinnützige Siedlungswerk verkaufe. Im Erdgeschoss seien Ladengeschäfte und Gewerbe- oder Büroeinheiten geplant.
|pse

 

 

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Der neue Messenger Service



Speyer-Ticker