Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 14. August 2019 - 16:30 Uhr Drucken

Speyer-Ticker

Speyerer Dom: Böse Überraschung bei Vorhallen-Sanierung

„Problemkind“ Schraudolph-Fresko: Dombaumeisterin Hedwig Drabik zeigt die Schäden. Foto: Lenz

„Problemkind“ Schraudolph-Fresko: Dombaumeisterin Hedwig Drabik zeigt die Schäden. Foto: Lenz

Länger als geplant wird die Sanierung der Vorhalle des Speyerer Doms die Verantwortlichen beschäftigen. Wie Dombaumeisterin Hedwig Drabik und Domkustos Christoph Kohl am Mittwoch bei einem Pressetermin auf der Baustelle erklärten, ist der Restaurationsaufwand bei einem Fresko des Kirchenmalers Johann von Schraudolph, das den Künstler kniend zu Füßen der Muttergottes zeigt, größer als angenommen. „Die Vergoldung löst sich vom Untergrund. Zudem haben wir Übermalungen an verschiedenen Stellen, unter anderem in den Gesichtern der Figuren, gefunden“, erläuterte Drabik. Die übermalten Stellen seien nicht schön, das größte Problem sei jedoch der versalzte Untergrund des Freskos, der zu Schäden an der Wand geführt habe. Bei dem Kunstwerk, das sich über dem Eingangsportal des Doms befindet, sei eine aufwendigere Sanierung notwendig. „Das ist innerhalb der jetzt laufenden Maßnahme nicht zu schaffen“, sagte der Domkustos. Nach Abschluss der Vorhallen-Sanierung werden weitere Fachleute das Fresko begutachten. Erst dann sei eine Kostenschätzung möglich, so Kohl.

Im November wohl fertig

Die anderen Arbeiten in der Vorhalle, die im April begonnen hatten, laufen laut Drabik und Kohl derweil nach Plan. Mitarbeiter von Fachfirmen haben unter anderem die Oberflächen mit Dampf gereinigt, die Skulpturen per Lasertechnik vom jahrzehntelangen Schmutz befreit und anschließend ausgebessert. Demnächst soll die Vorhalle zudem besser vor Tauben geschützt werden. Das Domkapitel setze dabei auf Schallgeräte. Letzte Entscheidungen müssen die Verantwortlichen noch zu einem neuen Beleuchtungskonzept fällen. Laut Drabik soll die Sanierung der Vorhalle, die rund 890.000 Euro kostet, im November abgeschlossen sein.

|awac

Speyer-Ticker