Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 11. Oktober 2018 - 17:23 Uhr Drucken

Speyer-Ticker

Speyer: Wasser des Speyerlachsees weiterhin giftig

Grünliche Schlieren auf dem Wasser: Blaualgen im Speyerlachsee in Speyer. Foto: STADT/FREI

Grünliche Schlieren auf dem Wasser: Blaualgen im Speyerlachsee in Speyer. Foto: STADT/FREI

Noch immer gibt es keine Entwarnung für den Speyerlachsee: Das Blaualgenaufkommen in dem Gewässer liegt dort seit Ende August über dem Grenzwert. Das hat die Stadtverwaltung am Donnerstag mitgeteilt. Tiere sollten demnach weiterhin kein Wasser aus dem See trinken, weil nach wie vor Cyanobakterien, eine giftige Blaualgenart, darin nachgewiesen werden, warnt das Landesamt für Umwelt (LfU). Da schon die Aufnahme geringer Mengen dieser Bakterienart für Tiere tödlich sein können, werden die Warnhinweise am Speyerlachsee vorerst beibehalten. Gerade im Uferbereich zeigen sich die Cyanobakterien als grünliche Schlieren auf dem See. Aktuell untersucht die LfU den Speyerlachsee im 14-tägigen Rhythmus. In der zweiten August-Hälfte war erstmals vor Blaualgen gewarnt worden. |ell

 

 

Speyer-Ticker