Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Sonntag, 14. April 2019 - 12:36 Uhr Drucken

Speyer-Ticker

Speyer: Eingeweide im Rhein lösen Großeinsatz aus

Der Angler dachte, er habe menschliche Eingeweide im Rhein gefunden. Symbolfoto: Bolte

Der Angler dachte, er habe menschliche Eingeweide im Rhein gefunden. Symbolfoto: Bolte

Für einen größeren Polizeieinsatz in Speyer hat in der Nacht zum Sonntag gegen 0.45 Uhr ein Angler gesorgt. Speyerer Polizei, Wasserschutzpolizei, Kriminaldauerdienst, Feuerwehr, die Mainzer Rechtsmedizin und ein Bestattungsunternehmen waren ausgerückt, nachdem der Angler gemeldet hatte, er habe menschliche Eingeweide aus dem Rhein gezogen. Die Fachleute konnten jedoch schnell Entwarnung geben: „Nach Bergung und genauer Begutachtung der aufgefundenen Eingeweiden konnte festgestellt werden, dass es sich hierbei nicht um menschliche, sondern um tierische Körperteile handelte“, heißt es im Bericht der Polizei. Wahrscheinlich stammten die Innereien von einem Schaf.

|awac

 

 

Speyer-Ticker