Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 18. Januar 2019 Drucken

Speyer: Lokalsport

Merlins wie verzaubert

Basketball: Crailsheim – BIS Baskets Speyer

«Speyer.»Am morgigen Samstag (15 Uhr) treten die Morgenstern BIS Baskets Speyer in der Ersten Regionalliga bei den Hakro Merlins Crailsheim an.

Die Baskets liegen weiterhin punktgleich mit Koblenz an der Tabellenspitze und dürfen sich im Titelrennen keinen Ausrutscher erlauben. Die Gastgeber rangieren mit 5:10 Saisonsiegen auf Platz zwölf mitten im spannenden Abstiegskampf.

„Crailsheim ist mittlerweile eine ganz andere Mannschaft wie zu Saisonbeginn“, sagte Speyers Trainer Carl Mbassa im Gespräch mit der RHEINPFALZ

„Sie hatten einen Trainerwechsel und setzen nicht mehr nur voll auf die Jugend. Die Jungen kommen jetzt von der Bank, und ältere Spieler stehen jetzt in der Starting Five, die jetzt sehr physisch und erfahren ist“, meinte Mbassa.

Der 123:71-Erfolg aus der Vorrunde besitze keine Aussagekraft mehr. Aufpassen muss Speyer vor allem auf den britischen Aufbauspieler und Topscorer Liam Carpenter, dessen vielseitigen Landsmann Joshua Guddemi auf der großen Flügelposition und den treffsicheren Amerikaner Arsenio Arrington. Der erzielt durchschnittlich 16 Punkte.

Coach Mbassa: „Diese drei sind die Stützen bei Crailsheim. Auf die müssen wir aufpassen. Die müssen wir kontrollieren. Allerdings liegt uns Crailsheim vom Spielstil her besser als die wilden Tübinger.“

Wichtig ist vor dem direkten Aufeinandertreffen mit Koblenz in zwei Wochen, nicht die aktuellen Aufgaben aus dem Fokus zu verlieren. „Wir werden uns wieder stabilisieren, nachdem wir gegen Tübingen unsere schlechteste Saisonleistung abgeliefert haben“, meinte Mbassa.

Speyer tritt bis auf Steven Hartinger (Probleme an der Achillessehne) vollzählig an. |clu

Speyer-Ticker