Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 06. Dezember 2018 Drucken

Speyer Land

Einwurf: Klotz am Bein

Von Timo Leszinski

Die GmbH Naherholung in den Rheinauen entwickelt sich immer mehr zum Klotz am Bein für den Rhein-Pfalz-Kreis und die Ortsgemeinde Waldsee. Nur durch Geldspritzen kann der Campingplatz-Betreiber vor der Überschuldung bewahrt werden. Und dieses Geld muss zum Großteil der Kreis, zum kleineren Teil die Ortsgemeinde aufbringen. Früher, zu den Hochzeiten des Dauercampings, mag es angemessen gewesen sein, dass die Kommunen ihren Bürgern Naherholung in Form von Campingplätzen ermöglicht haben. Heute wirkt es wie ein Anachronismus, zumal die Städte mit dem Auslaufen der Zahlungen 2019 fein raus sind. Eine Lösung mit Hilfe eines privaten Investors wäre wünschenswert, sofern dieser auch die Interessen der verbliebenen Dauercamper berücksichtigt. Klar ist: Auf Dauer dürfen keine Steuermittel in den Campingbetrieb fließen.

Speyer-Ticker