Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 16. Januar 2019 Drucken

Speyer: Lokalsport

Ein Punkt bleibt liegen

Tischtennis: Rückrundenauftakt im Bezirk

Von Benjamin Haag

«SPEYER.» Bezirksligist TTV Otterstadt ließ beim 8:8 bei Kellerkind SV Landau West einen Punkt liegen. Der FV Dudenhofen hatte beim 1:9 gegen den Klassenprimus der Kreisliga, TTV Otterstadt III, keine Chance. Der TTC Speyer II setzte mit einem 8:3-Erfolg in der Kreisklasse A Nord über den ASV Waldsee IV ein Ausrufezeichen im Abstiegskampf.

Ein stetiges Auf und Ab erlebte der Tabellendritte Otterstadt. Die zwei Doppelniederlagen gegen das auf Rang zehn liegende Landau drehte er zwar schnell. So recht abzusetzen vermochte sich aber keine Mannschaft.

So lag Landau vor dem Abschlussdoppel wieder 8:7 in Front. Jürgen Krams und Talent Mario Feinauer retteten den Zähler, weil sie 11:7, 4:11, 11:8, 11:8 gegen Paul Löffler/Walter Wollnik siegten.

Es war ein ziemlich aussichtsloses Unterfangen für Dudenhofen gegen den noch unbesiegten Tabellenführer Otterstadt. Zwar gewann der FVD in Otterstadt zehn Sätze. Doch wirklich Zählbares sprang kaum heraus. Frank Heiss glückte es als einzigem Akteur, gegen Andreas Kuhn einen Punkt einzuheimsen. 11:9, 11:7, 13:11 gewann er gegen die Nummer zwei des TTV.

Heiss gestaltete auch die Partie gegen Dirk Müller offen, glich einen 0:2-Rückstand aus, verlor aber 10:12 im Entscheidungssatz. Für den FV Dudenhofen ist die Niederlage kein Beinbruch. Gesichert steht er im Mittelfeld. Otterstadt III zieht weiterhin einsam seine Kreise an der Tabellenspitze. Doch der ASV Harthausen II liegt knapp dahinter in Lauerstellung.

Mit 8:3 siegte der TTC Speyer II gegen den ASV Waldsee IV im direkten Duell zweier Abstiegskandidaten. Das Ergebnis täuscht gar noch ein wenig. Denn Speyer trat in Unterzahl mit drei Akteuren an. Drei kampflose Niederlagen zog das nach sich. Die Siedler blieben sonst also ohne Punktverlust.

Evgeny Likhanov und Michael Sobczak bekamen bei ihren Einzelsiegen Mühe, gewannen dennoch mit 3:2. Mit dem Erfolg rückt der TTC auf den sechsten Rang der Kreisklasse A Nord vor, während der ASV Waldsee IV als Neunter, zwei Zähler dahinter liegend, nun dringend Siege benötigt, um doch noch den Abstieg zu vermeiden. Möglich scheint viel in der Kreisklasse A Nord. Aussichtslos abgeschlagen ist derzeit nur Schlusslicht TSV Speyer IV. Zahlenspiegel

Speyer-Ticker