Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Freitag, 24. November 2017

16°C

Montag, 17. Juli 2017 - 11:50 Uhr Drucken

Speyer-Ticker

Brände in Speyer: Erster Verdacht auf Brandstiftung

Am Sonntag zweimal in Speyer nötig: Die Feuerwehr muss an den Stadtrand ausrücken. Foto: Lenz

Am Sonntag zweimal in Speyer nötig: Die Feuerwehr muss an den Stadtrand ausrücken. Foto: Lenz

Erneuter Brand am Speyerer Stadtrand: In der Alten Rheinhäuser Straße hat am Sonntag, 22.30 Uhr, der Anbau einer Gartenlaube gebrannt. Die Feuerwehr hatte das Feuer nach eigener Mitteilung schnell im Griff, danach mit einer Wärmebildkamera im Inneren der Laube noch kleinere Glutnester gefunden und ebenfalls gelöscht. „Im Einsatz waren 16 Feuerwehrangehörige mit vier Fahrzeugen“, bilanzierte der stellvertretende Stadtfeuerwehrinspekteur Christian Kölsch. Der Einsatz habe eine gute Stunde gedauert. Die Brandursache sei noch unbekannt, so die Polizei, die in einem weiteren Fall vom Sonntag, 2.10 Uhr, einem Scheunenbrand im Anton-Nickel-Weg, inzwischen von Brandstiftung ausgeht. Den Sachschaden beziffert sie auf 5000 Euro. Zeugen können sich unter Telefon 06232 1370 melden. |pse

 

 

Speyer-Ticker