Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 17. Januar 2019 Drucken

Speyer

Blaulicht: Autofahrer durchbricht Garagentor und flüchtet

„Rasant durch ein geschlossenes Garagentor gefahren“, wie die Polizei informiert, ist ein unbekannter Autofahrer am Mittwoch, 0.25 Uhr, in der Albert-Einstein-Straße. Zeugen hatten die Beamten verständigt, die feststellten, dass das Tor aus der Halterung gerissen worden ist. In der Garage wurde ein Honda Jazz circa 1,50 Meter nach hinten gegen die Wand gedrückt und erheblich beschädigt. Insgesamt betrage der Schaden rund 18.000 Euro. Der Täter habe sich in einem Mercedes unerlaubt in Richtung B 9 entfernt. Die Polizei hat ihn noch nicht gefunden und kann auch über die Ursache des Vorfalls nur mutmaßen. Sie bittet um weitere Zeugenhinweise unter Telefon 06232 1370 oder E-Mail pispeyer@polizei.rlp.de.

Polizisten beleidigt hat laut Polizei am Dienstag, 15.50 Uhr, ein 32-jähriger Speyerer. Als eine Polizeistreife über den Postplatz gefahren sei, habe ihr der Mann viermal den ausgestreckten Mittelfinger gezeigt. Der Bericht: „Auf Ansprache durch die Beamten reagierte der Mann aggressiv und provozierend.“ Er sei in Handschellen in die Ausnüchterungszelle gebracht worden. Ein Alkoholtest habe 3,90 Promille ergeben. Auf ihm komme ein Strafverfahren wegen Beleidigung zu.

Ein bislang unbekannter Autofahrer am Dienstag, 14 Uhr, in der Siemensstraße einen Unfall verursacht. Er übersah laut Polizei beim Einbiegen vom Armensünderweg einen vorfahrtsberechtigten Audi A3. Nach dem Zusammenstoß habe er sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der Sachschaden am Audi wird mit 1500 Euro beziffert. Gesucht wird nun ein gelber, verdreckter Seat älteren Baujahrs handelt. Gefahren sei ein älterer Mann, über 60 Jahre alt, mit Mütze. Zeugenhinweise unter Telefon 06232 1370 oder per E-Mail an pispeyer@polizei.rlp.de.

Bauarbeiten waren am Dienstag um 13.07 Uhr laut Feuerwehr die Ursache für ihren Einsatz am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus. Ein Brandmeldmelder hatte deshalb ausgelöst. Die Wehr kontrollierte den betroffenen Bereich. Ein Feuer war nicht zu erkennen. Elf Personen und drei Fahrzeuge waren ausgerückt. |rhp/pse

Speyer-Ticker