Homburg RHEINPFALZ Plus Artikel Pharmaunternehmen bringt 120 neue Jobs nach Homburg

Das Pharmaunternehmen MIP betreibt einen Produktionsstandort an der B 423 in Homburg. In Homburg möchte es nun auch seine Stando
Das Pharmaunternehmen MIP betreibt einen Produktionsstandort an der B 423 in Homburg. In Homburg möchte es nun auch seine Standorte in Niederwürzbach und Rohrbach zusammenführen.

Das saarländische Pharmaunternehmen MIP führt seine Standorte künftig zentral in Homburg zusammen. Für die Stadt Homburg bedeutet das 120 neue Arbeitsplätze. Und das ist noch nicht alles.

Schon seit 2012 betreibt MIP Pharma einen modernen Produktionsstandort an der B 423 in Homburg.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

sDa mneneirenneiMhdzut orrptudeiz dun tberevitr peefnhicleursbitscigrvhg ktenMemeid,a endarurt vro almle aknitibiA,to eeeitzrrfpe inemAttlzrie wieos koieudpzr.deinMt ieD ult;ueaktmpm&arH ndsi dtsecnaulDh dun lonPe owesi nigiee eewerti pmr&uiotese;suacloh l;.teu&makMr

hNmeacd dsa nnt

x