Homburg RHEINPFALZ Plus Artikel Großbrand in Schaeffler-Werkhalle hält Feuerwehr in Atem

Bis zu 70 Feuerwehrleute waren bis Mitternacht im Einsatz, um den Brand in der Werkhalle zu löschen.
Bis zu 70 Feuerwehrleute waren bis Mitternacht im Einsatz, um den Brand in der Werkhalle zu löschen.

In einer Werkhalle der Firma Schaeffler in Homburg ist es am Dienstagabend zu einem Großbrand gekommen. Betrieb und Feuerwehr berichten der RHEINPFALZ über Details.

Am Dienstagabend hat es in einer der Werkhallen der Homburger Firma Schaeffler gebrannt. Eine Person ist laut Wehrführer Peter Nashan mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in die Homburger Uniklinik

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

hebrgcat nwdro;e dtro ebha anm reba utganwnrEn ebneg .nenukmol&;n eDr seroPn eegh se gu.t dqi;boD&eu urnavEiekgu sed mleedsGbua;&u lifevre cretnpdseehn red quaplfloluaNn;&tgonl,d tetil SSe-eefrhchfrrplcae tChirnisa Blda m.it

eDi hrweeuerF ies um uzkr ahcn 18 Uhr tlaemriar rdw;on

x