Schifferstadt RHEINPFALZ Plus Artikel „Zum Ochsen“: Ehemalige Wirtschaft wird Begegnungszentrum

Der alte Giebel des „Ochsen“ auf der Ostseite: Der Teil des Gebäudes soll erhalten bleiben.
Der alte Giebel des »Ochsen« auf der Ostseite: Der Teil des Gebäudes soll erhalten bleiben.

In der ehemaligen Gaststätte „Zum Ochsen“ in Schifferstadt soll eine Begegnungsstätte entstehen. Geplant ist das schon seit Jahren, doch nun wird das Projekt angegangen. In der jüngsten Sitzung des Stadtrats wurden drei Aufträge zur Planung vergeben. „Ich freue mich sehr, dass wir auf der Zielgeraden sind“, sagte Bürgermeisterin Ilona Volk (Grüne).

Die Planungsarbeiten mussten europaweit ausgeschrieben werden,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ads raw aegfubA esd in esurstnKreaial us&lsgm;anineas n&rbnsumlusguPa;ol, das edi atStd rftauaegtb t.aeht Bie red nBeretgwu erd enAgetob inese pjoPteunrlgkna dun nPghufdjtc;rulr&muoukhre jeseliw tmi 30 eznrPto hwtegicte e,wdnor erd resiP itm 40 P.rtnzoe asD lmke;&tulerar inDokim B,aeur rairitb

x