Römerberg Verkehrsschild bei Unfall aus Verankerung gerissen

Die Polizei stellte in der Nähe der Verkehrsinsel ein Auto.
Die Polizei stellte in der Nähe der Verkehrsinsel ein Auto.

Ein Verkehrsschild samt Betonverankerung ist bei einem Unfall am Dienstagnachmittag in der Berghäuser Straße in Römerberg aus dem Boden gerissen worden. Zeugen hatten laut Polizei den Unfall kurz nach 17.30 Uhr gemeldet. Demnach war ein weißer Kleinwagen über eine Verkehrsinsel nahe eines Lebensmitteldiscounters gefahren und hatte dabei das Schild beschädigt. Anschließend fuhr das Auto weiter. Polizisten entdeckten einige hundert Meter entfernt einen Fiat-Kleinwagen. Schäden an der Front passten zu dem beschriebenen Unfall, weshalb der Fahrer als Beschuldigter belehrt wurde. Der 68-jährige Fahrer war der Meinung, er sei lediglich gegen den Bordstein gefahren. Zeugen werden gebeten, sich telefonisch unter 06232 137-0 oder per E-Mail an pispeyer@polizei.rlp.de an die Polizei zu wenden.

x