Maxdorf Schulzentrum: Land fördert Bushaltestelle mit mehr als 300.000 Euro

Die bisherige Bushaltestelle am Maxdorfer Schulzentrum fällt bald weg.
Die bisherige Bushaltestelle am Maxdorfer Schulzentrum fällt bald weg.

Das Schulzentrum Maxdorf bekommt eine neue Bushaltestelle. Sie wird im westlichen Bereich der Landesstraße 527, die zugleich die Maxdorfer Hauptstraße ist, nördlich des Schulzentrums Maxdorf entstehen. Das hat das rheinland-pfälzische Verkehrsministerium am Mittwoch mitgeteilt. „Unser öffentlicher Nahverkehr soll attraktiv, fahrgastfreundlich und sicher sein“, sagte Minister Volker Wissing (FDP). Die neue Haltestelle wird die bisherige ersetzen, die wegen umfangreicher Umbauarbeiten im Bereich des Schulzentrums wegfallen wird. Das Vorhaben kostet den Rhein-Pfalz-Kreis 513.000 Euro, von denen das Land 317.900 Euro tragen wird. Geplant ist der Bau von drei barrierefreien Bushaltestellen für Gelenkbusse in Sägezahnaufstellung. Parallel zur L527 wird eine Busschleife gebaut, die im Einbahnverkehr angefahren wird. Zudem entsteht ein Gehweg für eine Verbindung Richtung Ortskern.