Rhein-Pfalz Kreis Kreisnotizen: Verstärkt Drogen und Alkohol im Spiel

Gleich drei Fahrzeugführer sind am Wochenende im Bezirk der Polizeiinspektion Schifferstadt aufgefallen, weil sie aufgrund von Alkohol- oder Drogenkonsum nicht mehr fahrtüchtig waren. Am Freitagmittag haben die Beamten einen 41-Jährigen Mofafahrer in der Rheingönheimer Straße in Altrip kontrolliert. Ein Drogentest brachte den Beweis: Der Mofafahrer stand unter Einfluss von Amphetamin. Ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet. In der Mutterstadter Trifelsstraße wurde am frühen Samstagmorgen ein 34-jähriger Autofahrer kontrolliert, der nicht nur zu viel Alkohol getrunken, sondern auch keine Fahrerlaubnis hatte. Ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet. Ebenfalls ohne Führerschein war am Samstagabend ein 24-Jähriger auf einem Roller unterwegs. Bei der Kontrolle kam laut Polizei zusätzlich der Verdacht auf, dass der Mann unter Drogeneinfluss steht. Ein Urintest belegte die Einnahme von Cannabis. Strafanzeigen wurden gefertigt. (rhp) Birkenheide. Die Platzierung der Schilder auf dem Fahrbahnteiler an der Einfahrt von der Landesstraße 527 in die Albertine-Scherer-Straße stößt auf Kritik der SPD-Fraktion im Ortsgemeinderat Birkenheide. Dort stehen zwei runde Schilder mit einem weißen Pfeil auf blauem Grund, und dies seitlich versetzt. Darin sieht die SPD-Fraktion ein Problem. Wer in Fahrtrichtung Maxdorf nach links in die Albertine-Scherer-Straße abbiege, sehe entgegenkommende Autos oft zu spät, da sie von den Schildern verdeckt würden, beschrieb Fraktionschef Sigmund Hein die Lage. Deshalb schlug er vor, eins der Schilder etwa einen halben Meter zu versetzen. Dafür sei der Landesbetrieb Mobilität in Speyer zuständig, sagte Ortsbürgermeister Rainer Reiß (CDU). Das Anliegen der SPD sei schon weitergeleitet worden. Die Antwort stehe noch aus. (mamü) Ein Ferienprogramm hat sich die Rucksackschule Pfälzer Rheinauen ausgedacht. Los geht es morgen, 15. April, mit der Suche nach Langohren. Auf den Spuren der Kaninchen geht es durch den Dudenhofener Wald. Treffpunkt: Um 14 Uhr in der Iggelheimer Straße 37, Parkplatz hinter Ganerbhalle Anmeldung über die Volkshochschule Dudenhofen, Telefon 06232/656243. Am Gründonnerstag steht die Kräuterküche auf dem Programm. Mit Heilpraktikerin Silke Funk streifen die Kinder durch den Schifferstadter Wald. Es werden Frühlingskräuter gesammelt, mit denen früher die „Grüne Suppe“ zubereitet wurde. Wichtig: Wer mitgeht, sollte Körbchen, Schere, Schneidebrett und eine Teetasse mitbringen. Treffpunkt ist am Wohlfahrtsweg der Waldeingang am Hundeverein. Anmeldung bei der Rucksackschule unter Telefon 06232/600020 oder rucksackschule.speyer@wald-rlp.de.(rhp) RÖDERSHEIM-GRONAU. Mit der Via Crucis von Franz Liszt macht der Protestantische Kirchenchor Alsheim-Gronau am Karfreitag, 18. April, um 15 Uhr in der Protestantischen Kirche Gronau, die 14 Stationen des Kreuzwegs musikalisch erfahrbar. Der Chor wird begleitet von Thomas Kaiser an der Orgel und Pfarrer Christian Mundt mit meditativen Texten. (acl)

x