Interview RHEINPFALZ Plus Artikel Kreis sucht Träger für Pflegestützpunkt

Die Pflegestützpunkte in Rheinland-Pfalz sollen als wohnortnahe Anlaufstellen dienen, um pflegebedürfte Menschen und deren Angeh
Die Pflegestützpunkte in Rheinland-Pfalz sollen als wohnortnahe Anlaufstellen dienen, um pflegebedürfte Menschen und deren Angehörige zu beraten.

Wer einmal an der Lambsheimer Mühltorstraße vorbeikommt, dem wird das leere Gebäude der ehemaligen Ökumenischen Sozialstation ins Auge fallen. Doch ganz verlassen ist es nicht. Die Arbeit des Pflegestützpunkts geht dort vorerst weiter. Kreisbeigeordnete Bianca Staßen (SPD) erklärt Stefan Heimerl, wieso das so ist.

Frau Staßen, bei der Sozialstation in der Lambsheimer Mühltorstraße sind die Rollläden runter, alles scheint tot. Aber ganz leer steht das Gebäude nicht, der Pflegestützpunkt Lambsheim macht dort weiter. Wie kam es dazu?
Hierzu

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

usms cih cmuat;szh&uln lmiena rzuk uhnas.eol aDs Lnad RnfezaldlPnha-i tah etis edm ahJr 9169 lc;nchlken&efeumdda -rgBtuaens ndu toinsreKrlueindeoslng h;&nasd zrku eoBk hn&asd; l.t;efumnruhie&g Dei fsrtmuegalhr;acT& wuedr onv den szaeeusnlegn eanalmnubt islnndeet,ePfge ewi in nsemreu bf

x