Rhein-Pfalz Kreis Kern zeigt Flagge mit Scheinkandidatur

Limburgerhof. Die Limburgerhofer SPD geht mit einem prominenten Namen auf Stimmenfang: An der Spitze ihrer Bewerberliste für den Gemeinderat steht Peter Kern. Doch was den Sozialdemokraten Wählergunst bescheren soll, bringt sie erst einmal in Erklärungsnot. Kritische Fragen stellt zum Beispiel der FWG-Fraktionssprecher Hermann Brenner. Denn als amtierender Rathauschef hat Kern sowieso einen Sitz im Gemeinderat.

Seine politischen Gegner sehen daher nur zwei mögliche Erklärungen für die Kandidatur des Bürgermeisters. Variante eins: Er will sein Büro im Rathaus gleich nach der Wahl räumen, sich aber als Ruheständler noch im Rat einbringen. Brenner erinnert daran, dass Kern etwa die Hälfte seiner aktuellen Amtszeit hinter sich gebracht hat. Und damit der Zeitpunkt erreicht wäre, zu dem er eigentlich seinen Hut nehmen wollte.

So jedenfalls sah es ein

x