Römerberg Grüne: Nehmen sich anbahnende CDU/SPD-Koalition „zur Kenntnis“

Der bisherige Beigeordnete Heinz-Peter Schneider verstärkt künftig als Ratsmitglied die Grünen-Fraktion im Ortsgemeinderat.
Der bisherige Beigeordnete Heinz-Peter Schneider verstärkt künftig als Ratsmitglied die Grünen-Fraktion im Ortsgemeinderat.

Zur sich anbahnenden CDU/SPD-Koalition im sich am Dienstag konstituierenden Römerberger Ortsgemeinderat nehmen die Grünen nochmals in einer Pressemittelung Stellung. Die Grünen Römerbergs nähmen die Zusammenarbeit „zur Kenntnis“. Die Partei habe sich trotz eines landesweit beachtlichen Ergebnisses „dem allgemeinen Trend, die Grünen abzustrafen, nicht ganz entziehen“ können. Der bisherige Beigeordnete Heinz-Peter Schneider, der von Platz 24 auf Platz 6 vorgewählt wurde, nehme den Wählerauftrag an und werde als Ratsmitglied zukünftig die von Jürgen Schall und Ulrike Maier (Stellvertreterin) geführte Fraktion verstärken. Die Grünen wollen „die sach- und konsensorientierte Politik der Vergangenheit im Gemeinderat fortsetzen“ und fordern eine effizientere Verwaltung.

x