Schifferstadt Erpressung: Betrüger drohen mit Veröffentlichung von Fotos

5fb16a0044e0eaf7

Gleich mehrere Personen haben am Dienstag bei der Polizei Schifferstadt Strafanzeigen wegen Erpressung beziehungsweise Betrugs gestellt, nachdem sie E-Mails erhalten haben, in denen sie aufgefordert wurden, einen vierstelligen Eurobetrag in Bitcoin auf ein entsprechendes Wallet zu überweisen. Den Geschädigten wird der Polizei zufolge gedroht, dass private Aufnahmen veröffentlicht werden, sollte die Zahlung verweigert werden. Die Geschädigten erkannten die Betrugsmasche und zahlten kein Geld.

x