Rhein-Pfalz Kreis Drogen: 24-Jähriger auf der A 61 gestoppt

Die Autobahnpolizei Ruchheim hat am Sonntag auf der A 61 bei Drogen- und Alkoholkontrollen gegen 18 Uhr die Fahrt eines 24-Jährigen aus dem südlichen Rhein-Pfalz-Kreis beendet, weil dieser unter Drogeneinfluss stand. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und die Beamten werden die Führerscheinstelle informieren. Zudem besteht laut Polizei der Verdacht, dass der Mann ohne Führerschein auf der Autobahn unterwegs war. Die Polizei wird dazu weiter ermitteln. Da die Beamten bei der Durchsuchung des Autos geringe Mengen verschiedener Drogen sicherstellten, kann der Mann mit einer Strafanzeige wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen. Bereits um ein Uhr zogen die Polizisten einen 69-Jährigen aus Baden-Württemberg aus dem Verkehr, der alkoholisiert und ohne Führerschein im Bereich der Tank- und Rastanlage „Dannstadt-West“ mit seinem Lkw einen Unfall verursacht hatte. (rhp)

x