Pirmasens Weltweit schönster Rottweiler wird in Pirmasens gekürt

Der Rüde Escobar von Donna Vukobrat.
Der Rüde Escobar von Donna Vukobrat.

300 Rottweiler aus der halben Welt werden sich am Wochenende am Eisweiher tummeln. Das Gelände des Pirmasenser Sportvereins (PSV) ist Schauplatz der Rottweiler-Weltsiegerausstellung. Am Sonntag soll der weltweit schönste Rottweiler gekürt werden.

Organisiert hat die Weltsiegerausstellung die südwestpfälzische Bezirksgruppe im Allgemeinen Deutschen Rottweilerclub. „Wir wollen für die Rasse begeistern“, erzählt Donna Vukobrat vom Vorstand der Bezirksgruppe. Die Pirmasenserin organisiert zusammen mit ihrem Mann Jovan und dem Verein die Weltsiegerausstellung, sie betreibt außerdem in Pirmasens die Hundezucht „Rottweiler vom Arius“. Vukobrat hat mit ihrem Hund Escobar schon einmal einen Weltsiegertitel geholt und wird mit einem jungen Rüden bei der diesjährigen Ausstellung an den Start gehen.

„Ganz umgängliche Tiere“

Bei der Veranstaltung am Wochenende werden laut Vukobrat rund 300 Hunde aus ganz Europa, den USA und Mexiko erwartet. Am Samstag werden die Baby- und Jugendklasse bewertet, worunter Tiere von vier bis 18 Monaten fallen. Am Sonntag sind die erwachsenen Tiere in der Bewertung.

Die Hunde werden nicht nur auf dem Sportgelände in der Spesbach gezeigt werden, sondern wohl rund um den Eisweiher Gassigehen. „Das sind ganz umgängliche Tiere, die müssen schließlich auch Chaos und viele Leute bei so einer Ausstellung mitmachen“, sagt Vukobrat, die ganz begeistert von der Hunderasse ist und den Rottweiler als Familienhund sieht, der loyal zu seiner Halterfamilie sei.

Die Weltsiegerausstellung beginnt am Samstag sowie am Sonntag jeweils gegen 9.30 Uhr und endet an beiden Tagen gegen 15 Uhr. Der Eintritt ist frei.

x