Handball RHEINPFALZ Plus Artikel Starke Leistung der TS Rodalben

Warf den 13:13-Ausgleich nach 7:12-Rückstand: Leif Schäfer (in Rot), hier mit Benny Regenauer von der TG Waldsee.
Warf den 13:13-Ausgleich nach 7:12-Rückstand: Leif Schäfer (in Rot), hier mit Benny Regenauer von der TG Waldsee.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar Zum Angebot

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Viel hat nicht gefehlt: Beinahe hätte Handball-Pfalzligist TS Rodalben dem haushohen Favoriten ein Bein gestellt. Nach 16:14-Halbzeitführung verlor die TSR am Donnerstagabend in der Haßlocher Pfalzhalle das packende Spiel beim Titelkandidaten HSG Dudenhofen/Schifferstadt mit 24:28.

„Moral und Einstellung haben gestimmt. Eine starke Leistung aller eingesetzten Spieler gegen einen Gegner, der viele Auswechselmöglichkeiten hatte“, schwärmte TSR-Handball-Abteilungsleiter

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Rmoi Hrlite chna emd eiplS ndu tufu≥lm nzi:uh &bMu;dtqoi hlleecnms eSpil retgeeira die HSG uaf enreus schachw eezttseb klhbaAesecuwsn dun veseutchr ida,mt seuner lSreepi eu&m;bmrlu zu cm,enah saw hri ngege eEnd chua nlnguege its. riW anheb rhse idnietizlirsp nud noeh tertZnfesia tese,lpgi elal lFeedspleir beanh hics in die si&uelhzemnrtTucots;l uner;adn&qgeielo.gt

nieoimge&uhE;aPnrmtlleuneasgln arskt &piueartlmesnr;te sich asd ,elenki omv rdewei anumngza;eihftile&s Max Hlbuee udn oaJns olGl grhtumfel;eu& bleadroR fobegAut zu iBegnn dre eresnt &alHtul;m,fe utleu;&hrmf bsi zru nneethz einMtu imt 5.:6 Dnan heerdt dei SHG dsa .liSep hcNa dem 96: 1.)(5 amnh ide RTS eeni zuAtsie. iDe HSG lbbie am c,Dkuurmlre&; sboRlaend nRut;dulmacs&k sucwh .2:79(1/)1. eEin noV?nsdugreeicth N.nie tiM iener tneeligrieungsE ltheon die ;stua&elGm Tro mu oTr uf.a nI der 24. nueitM hicgl eLfi ;erhuSclfm&a umz 31:31 usa. aNch emd 14:14 hcrud Snve &olmurl;eKlyemer tveeenlnodl Max eHbleu udn amaesblr olmeKrylmu&lr;ee zru bzn&iu.m1Hf;lheula:rg14tu-6

Bis zur 8.3 itueelSnimp theli edi Fumrhg;n&luu rde rsracfthenTu. naDn mchatne csih teser e;&nhsgcrzllecginesihesueirnV abmrk,rebe doch ilbeb se sbi muz 42:22 5.2() nei eiplS fau nlhAhom;.u&ugee In ned lzetnte tiepunlSmnei hslhiecnc hsic dhns;&a dme lwt&dfaueshmruc;nK ecsldhtuge ahdsn;& ehFrle e.in

;e&hlrereualulTmnfb Ohmeomktn rgeo&sligz; pVsfraeucsuahne etgh se iwe.etr mA Stasa,gm 02 ,rUh rwatrtee die SRT ni erngeei ellaH dne nahgeenlncuseg rtezi,iSernetp dei SG Z/saesuhtmiierti/dBeKOthlklmre.m/hae

SO LEIETPSN EIS

TS alon:ebRd Gkco;r,nlm&uel ba .64 urmld;oB&le - Max Hbeleu ()5, oGll )/3(1 &hfluacmeSr; 5)( - yaHur )2,( oz;iGr&sgl )(5 - ;lueeyrmlrlmK&oe ;2)( rhiCts ,2)( e&u,mwLo;l rSengeeil

eiSl impl:f :56 0),1(. 7:9 )6,1.( :1311 .,2(2) 411:6 ib,l)(eatHz 11:98 ),8(.3 122:2 ,6.4() 2:242 .(,5)2 242:8 )(Edne - neieZftstar: /03 - :ieemSeebtrn 22/ - 1/1 - setBe reiS:ple rhaicnH,d r,dicheneS cutShzsui - esehnsceglos Tleitsgnmeua - crtsSih:icrdeeh da/ztrSQcuwha V(TS d/lTnVeaK iimg).deEh itb

x