Pirmasens RHEINPFALZ Plus Artikel SPD-Vorsitz: Glöckner und Welker treten nicht mehr an

Angelika Glöckner
Angelika Glöckner

Nach zehn Jahren als Parteivorsitzende der Pirmasenser SPD hat die Bundestagsabgeordnete Angelika Glöckner angekündigt, nicht mehr für das Amt zu kandidieren. Die Nachfolge ist unklar.

Am Samstag tagten die SPD-Spitze und die Stadtratsfraktion. Dabei fiel die Entscheidung, dass sich die Partei neu aufstellen wird. Neben Glöckner hat auch Bastian Welker angekündigt, nicht mehr

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

f;mur&ul die u;lfui&nhtareuPgmr eeantrnt uz enol.wl tErs mi buaerFr tanhte dei aozaeeldmorkntSi oseebshs,lcn sdsa eis dne Sntbaedtvard tim inree epDslioezppt f;umeur&hln ollw.en

eBi edn lemhawonunamKl im uinJ tsumse dei rtaeiP r&mltuag;fki ednerF .slnsae eDi SPD ahstfcef iellidc

Stierkopf und St. Pirmin: Die Wahrzeichen von Pirmasens zieren auch den neuen Newsletter der RHEINPFALZ

Kennen Sie schon unseren Pirmasens-Newsletter?

Der Name ist Programm: „PS Exklusiv“ versorgt Sie mit ausgewählten Nachrichten und Hintergründen. Sie werden von der Leitung der Pirmasenser Lokalredaktion aus erster Hand informiert. Mal augenzwinkernd, mal ironisch oder knallhart kommentiert, aber immer exklusiv: aus Pirmasens für Pirmasens und die Südwestpfalz.

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x