Südwestpfalz Schönste Wanderwege: Pirmasens und Hauenstein auf Platz vier und fünf

Der Teufelspfad bei Gersbach.
Der Teufelspfad bei Gersbach.

Der „Teufelspfad“ bei Gersbach hat bei der UmfrageDeutschlands schönster Wanderweg 2020“ in der Kategorie Touren den vierten Platz erreicht. Mit gut neun Prozent der etwas mehr als 20.000 abgegebenen Stimmen erreichte der Premiumwanderweg laut Stadtverwaltung einen „ehrenvollen vierten Platz“ bei der Umfrage der Fachzeitschrift Wandermagazin.

Im Feld der 14 vorab von einer Jury ausgewählten Teilnehmer musste sich der seit 2019 vom Deutschen Wanderinstitut zertifizierte „Teufelspfad“ nur dem Belchensteig, der Traumschleife Heimat und dem Manderscheider Burgenstieg geschlagen geben. Zugleich ließ der Wanderweg unter anderem Ziele am Rhein, dem Chiemgau, im Spessart oder auch in Sachsen erfolgreich hinter sich.

Den nachfolgend fünften Platz sicherte sich der Hauensteiner Schusterpfad. „Auch wenn es dieses Mal nicht für den Sprung aufs Treppchen gereicht hat, freuen wir uns natürlich sehr über die zahlreichen Stimmen für den ,Teufelspfad’ bei der Wahl zum schönsten Wanderweg“, kommentiert Stadtmarketing-Leiter Rolf Schlicher das Ergebnis.

x