Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel RHEINPFALZ-Stadtmeisterschaft: Spannende Spiele am zweiten Abend, Freitag Endrunde

Wieder schlägt der Ball im Gehäuse von SG-Keeper Jan Hunsicker ein. Eine Szene vom 0:8 gegen den SV Ruhbank. Am Ende waren es 44
Wieder schlägt der Ball im Gehäuse von SG-Keeper Jan Hunsicker ein. Eine Szene vom 0:8 gegen den SV Ruhbank. Am Ende waren es 44 Gegentore in fünf Elf-Minuten-Spielen für die Spielgemeinschaft.

Die Endrunde der 45. Pirmasenser Hallen-Stadtmeisterschaft um den RHEINPFALZ-Pokal ist komplett. Nach vielen spannenden Spielen am Mittwochabend qualifizierten sich auch Winzeln I, Ruhbank, Rot-Weiß und Erlenbrunn für den Turnier-Höhepunkt am Freitag ab 18.30 Uhr in der Wasgauhalle. Ein Bezirksligist enttäuscht.

„Nicht in einer Gruppe mit dem FKP. Das ist schon mal gut“, sagte am Mittwochabend Heiko Bzducha, der dieses Mal nicht mitspielende Trainer des TuS Winzeln I,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

udn mzstuhenecl .bdaei enSi mTae ehtta areged ebi edr 54. rPneaersism ltstetmcHu;diea-sl&naebliazrgfaSlhlsft mu edn kNoFHLlEPaPR-AZI gunrudaf dse resesbne Tr;ntvosleaiuh&ersmsl vor mde lneigntceukhp VS bkanhuR nde nesetr tlzPa in erd uprrgerdneVopun B .rrhceite slbheDa tleisp Weinslnz trsee scnfhanatM

x