Pirmasens Opern-Stars online statt live im Kino

Live-Übertragungen aus der New Yorker Metropolitan Opera ins Pirmasenser Walhalla-Kino sind schon seit Beginn der Pandemie im Frühjahr gestoppt. Zuletzt wurden nur noch Aufzeichnungen gezeigt. Mit der Schließung der Kinos Anfang November ist auch damit Schluss. Doch es gibt eine Alternative.

Die Metropolitan Opera kündigt eine Live-Stream-Silvestergala mit Auftritten der Met-Stars Angel Blue, Javier Camarena, Matthew Polenzani und Pretty Yende aus dem Parktheater in Augsburg an. Das Konzert, das Teil der „Met Stars Live in Concert-Serie“ ist, wird um 22 Uhr live auf der Website der Met übertragen und ist danach weitere 14 Tage verfügbar. Auf dem Programm stehen neben Arien, Duetten und Ensembles von Donizetti bis Puccini auch Bearbeitungen von Operetten und neapolitanischen Liedern. Das vollständige Programm wird demnächst bekannt gegeben.

Die Gala wird mit mehreren Kameras aufgenommen, per Satellit in einem Kontrollraum in New York zusammengeführt und live über die Plattform der Met gesendet. Die Moderatorin der Reihe, die US-amerikanische Sopranistin Christine Goerke, führt durch das Programm und wird von Gary Halvorson, dem Leiter der Live-Kinoübertragungen der Met, begleitet, der auch die Regie führt.

Die Silvestergala ersetzt das zuvor geplante Konzert von Pretty Yende und Javier Camarena. Bereits erworbene Karten für diese Aufführung werden automatisch in die Gala am 31. Dezember verlegt. Das Konzert von Angel Blue, das zuvor für den 19. Dezember geplant war, wird auf ein späteres Datum verschoben.

Karten für die Silvestergala kosten 17 Euro und können auf der Website der Met erworben werden. Die Programme können auf einem Computer, einem mobilen Gerät oder einem Home-Entertainment-System angesehen werden.

2021 wird die Konzertreihe „Met Stars Live in Concert“ fortgesetzt mit Sondra Radvanovsky und Piotr Beczała (23. Januar) und Anna Netrebko (6. Februar).

Infos

https://metstarslive.brightcove-services.com/