Pirmasens Ladendieb schlägt Kaufhausdetektiv die Nase blutig

5f9cde003daac80f

Mit einer blutenden Nase bezahlte am Donnerstag ein Kaufhausdetektiv die Festnahme eines mutmaßlichen Ladendiebs. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte der Detektiv gegen 12 Uhr den Verdächtigen in einem Einkaufsmarkt in der Wiesenstraße angesprochen. Der Mann habe mit zuvor eingesteckten Waren – unter anderem zwei Flaschen Wodka – versucht, das Geschäft am Infobereich zu verlassen. Der Ladendieb habe sich unvermittelt umgedreht und dem Detektiv ins Gesicht geschlagen. Trotz blutender Nase habe der Detektiv den Täter zu Boden gebracht und festgenommen. Ein auf der Polizeidienststelle durchgeführter Alkoholtest ergab beim Täter 0,00 Promille. Gegen den „amtsbekannten“ 21-jährigen Mann aus dem Landkreis sei ein Verfahren wegen räuberischen Diebstahls eingeleitet worden, so die Polizei.