Pirmasens Kein Telefon, kein Internet

Bei Bauarbeiten ist ein Glasfaserkabel in der Zweibrücker Straße beschädigt worden.
Bei Bauarbeiten ist ein Glasfaserkabel in der Zweibrücker Straße beschädigt worden.

Mehrere hundert Telekom-Anschlüsse – Telefon und Internet – waren von Mittwochnachmittag bis Donnerstagmittag in und um Fehrbach gestört.

Mehrere hundert Telekom-Anschlüsse – Telefon und Internet – waren von Mittwochnachmittag bis Donnerstagmittag gestört. Verursacht wurde das durch ein Glasfaserkabel der Telekom, das, wie die Telekom auf Nachfrage mitteilte, bei „nicht von der Telekom beauftragten Bauarbeiten in der Zweibrücker Straße durch Dritte beschädigt worden war“. Entstanden ist der Schaden beim Einrichten eines neuen Anschlusses, teilten die Mitarbeiter der Telekom gestern vor Ort mit. Gegen 13 Uhr sei aber alles wieder behoben gewesen.

Mehrere Anwohner aus Fehrbach hatten den Ausfall von Telefon und Internet bei der Störungsstelle der Telekom gemeldet. Laut deren Pressestelle seien „nur wenige“ Anschlüsse betroffen gewesen. Das Reparaturteam sprach hingegen von „mindestens 300“ und ist dabei von einem Verteilerkasten in unmittelbarer Nähe ausgegangen. Wie viele Anschlüsse es letztlich waren, komme auf die Zahl dieser Verteilerkästen an. Die Störungsstelle hatte einem Kunden gegenüber nur von 40 bis 100 gestörten Anschlüssen gesprochen. Betroffen waren unter anderem der Media Markt und Profine.

x