Kegeln RHEINPFALZ Plus Artikel Jestädt wirft Bahnrekord bei Bundesliga-Heimsieg von Rapid Pirmasens

Mit 1087 Kegeln der überragende Mann des fünften Spieltags in der DCU-Bundesliga: Pascal Jestädt von Rapid Pirmasens.
Mit 1087 Kegeln der überragende Mann des fünften Spieltags in der DCU-Bundesliga: Pascal Jestädt von Rapid Pirmasens.

Der SKK Rapid Pirmasens ist in der DCU-Bundesliga so richtig angekommen. Der Aufsteiger gewann am Samstag auch sein drittes Heimspiel. Nach tollen Ergebnissen von Pascal Jestädt, der den alten 200-Wurf-Bahnrekord des Zweibrückers Jörg Dietz um sieben Kegel auf 1087 Kegel steigerte, und Andreas Christ (1017) in der ersten Spielhälfte schlugen die Pirmasenser den KV Bad Langensalza klar mit 5879:5592.

„Es war nur auf den Eröffnungsbahnen eng, doch dann haben wir uns deutlich durchgesetzt und fast Bestleistung gespielt. So hat jeder Gegner seine Probleme“, sagte der zweite Sportwart

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eds KKS Radp,i mgul&eJ;run d.uKsba

Vor ieren nlmtseaignmegseund sesulKi fau edr eehcasnehBnlASg--an eds SEV am Hhtnbpaoahuf baenneng dei ul&sGaemt; .forsch sDa rTio sua ghemuTr&nlni;u hetat acnh dne seenrt 52 nulru&Wme;f in ied lonVel celtehi ieoVrelt 9.4)4481(: Dhco mi gzsnid&a

x