Pirmasens Drei Fahrer bauen Unfälle und verschwinden

106398744

Drei Fahrer, die am Dienstag Unfälle im Stadtgebiet verursacht haben, sind danach verschwunden. Einer hat laut Polizei eine Frau angefahren. Die Polizei sucht die Zeugen, die sich um die Verletzte kümmerten.

Die 52-jährige Fußgängerin überquerte am Mittwoch gegen 11.20 Uhr die Kreuzung Bahnhof-/Schützenstraße. Die Fußgängerampel zeigte grün, so die Polizei. Die Frau lief auf der rechten Seite vom Bahnhof Richtung Fußgängerzone. Aus der Bahnhofstraße bog zügig ein dunkles Auto nach links in die Schützenstraße ein und streifte sie. Obwohl die Frau an die Scheibe schlug, setzte der Fahrer seine Fahrt fort. Der Fahrer des Wagens dahinter hielt und fragte die Frau, ob alles in Ordnung sei. Zwei weitere Männer kamen hinzu. Zunächst noch unter Schock gab die Frau an, keine Schmerzen zu verspüren. Die Männer hätten sich das Kennzeichen notiert, von dem die Geschädigte nur Bruchstücke in Erinnerung hat. Als die Frau später Anzeige erstattete, klagte sie über Schmerzen und wollte im Anschluss einen Arzt aufsuchen. Die Polizei bittet die drei Zeugen, sich zu melden.

Zudem kam es am Dienstag zu zwei Parkremplern: Zwischen 14.30 und 15.15 Uhr streifte ein unbekanntes Fahrzeug einen 1er BMW, der in der Wörthstraße am rechten Rand Richtung Christiansgasse geparkt war, an der linken Front. Die Polizei tippt auf einen Unfall beim Einparken. Der Schaden beträgt rund 250 Euro. Auf dem Wasgau-Parkplatz in der Gersbacher Straße wurde zwischen 16.30 und 17.10 Uhr ein Skoda Kodiaq vorne gestreift. Schaden: rund 150 Euro.

Hinweise

Zeugen können sich bei der Polizei melden: Telefon 06331/5200, E-Mail an pipirmasens@polizei.rlp.de.