Pirmasens Der „Masterbabbler“ am Piano

Den Auftakt zur zwölften Auflage der Konzertreihe Fabrikmusik im Pirmasenser Forum Neufferanum spielt am heutigen Mittwoch ab 20 Uhr der „Bluesdenker“ Arnim Töpel, der schon 2008 einen Fabrikmusik-Abend gestaltet hat.

Arnim Töpel hat einen Ruf als „Ausnahmeerscheinung“, „Bluesdenker“ und „Philosoph unter den Kabarettisten“ in der deutschsprachigen Kleinkunstszene. Seit einigen Jahren konzentriert er sich als „Masterbabbler“ verstärkt auf seine Heimatregion, die Kurpfalz. Für seine Verdienste um die Sprache wurde er im Frühjahr mit der Hermann-Sinsheimer-Plakette ausgezeichnet. Mit seinem aktuellen Programm „Nur für kurze Zeit!“ widmet sich Töpel in Text und Musik der Endlichkeit; nicht als Drohung, sondern als Chance. Viele neue Songs am Piano, Bewährtes in anderem Gewand, Ausflüge in die Literatur, aber auch ewig nicht Gehörtes und Unerwartetes, stellt Töpel speziell für diesen Abend zusammen. Die RHEINPFALZ urteilte über seinen ersten Auftritt bei der Fabrik-Musik: „Welch eine Wohltat, mal einem Kabarettisten zuhören zu dürfen, der nicht mit jeder Pointe einen Schenkelklopfer in Position bringen möchte. Arnim Töpel gehört zu dieser rar gewordenen Gattung. Arnim Töpel irritiert. Erst mal durch sein Klavierspiel, das einen Groove vorlegt, wie man das kaum noch zu hoffen wagt, wenn ein Wortkünstler sich selbst am Flügel begleitet. Mal bluesig, mal sentimental, aber immer mit Puls.“ Die Konzertreihe Fabrikmusik, die jedes Jahr im November in den Räumen des Forum Neufferanum stattfindet, wird veranstaltet von der Bezirkskantorei unter Federführung von Bezirkskantor Maurice Antoine Croissant zusammen mit der Bernd Hummel Immobilien Projekte GmbH.

x