Interview RHEINPFALZ Plus Artikel Dennis Brödel (SF Bundenthal) stürmt gegen seinen künftigen Verein, den TSC Zweibrücken

Traf diese Saison bislang elfmal für die Sportfreunde Bundenthal: Stürmer Dennis Brödel, der nächste Runde für den TSC Zweibrück
Traf diese Saison bislang elfmal für die Sportfreunde Bundenthal: Stürmer Dennis Brödel, der nächste Runde für den TSC Zweibrücken auf Torejagd geht.

Dennis Brödel spielt am Sonntag in der Fußball-Landesliga mit den abstiegsbedrohten Sportfreunden Bundenthal gegen seinen künftigen Verein, dem auf Rang drei liegenden TSC Zweibrücken. Peter Seibel sprach mit dem schnellen Angreifer.

Herr Brödel, Ihr Tor in der Nachspielzeit brachte den Sportfreunden Bundenthal am vergangenen Sonntag beim VfR Kaiserslautern den 2:1-Sieg und drei wichtige Punkte. Aktuell steht Ihre Mannschaft damit in der Tabelle „über dem Strich“. Wie sehen Sie die Chancen von Bundenthal, auch nächste Saison in der Landesliga zu spielen?
Es

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

wrdi rec.ihgsiw rbAe hci beha nie uegts mfuh;e,&Gull sdas wir es .ncpkae &tlmrcauuli;Nh neahb wir etgf,hof dssa rde SC Heiunntesa nud rde VS Rdaoencbh am ennnvrgegea dnWeheonec engge seerun entnknktrrMuieo mi sgetki,pambsfA ide SG npEenpubnr nud edi GS sliR,hceieerw i.gnewenn Dsa its aebr nihtc isp.et

x