FUSSBALL RHEINPFALZ Plus Artikel Auf einmal hat die SG Pirmasens 40 Spieler und zwei Mannschaften

tsc-sgvbzsvi9

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die SG Pirmasens, die in den vergangenen sieben Jahren stets zweistellige Tabellenplätze in der untersten Fußball-Klasse belegte, startet mit sage und schreibe 20 Zugängen, dem Wunschtrainer, einer neuen zweiten Mannschaft und mit viel Zuversicht in die Saison 2020/21.

Das 1:0 im Kreispokal vor 150 Zuschauern beim C-Klasse-West-Titelkandidaten FC Kleinsteinhausen war ein erstes Ausrufezeichen der neuen SG Pirmasens. Beim einstigen Verbandsligisten und DFB-Pokal-Teilnehmer

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

von red zinWrle za;gSslie&rt rhhcsert .nmAiuhtcsfgumrub

qui;droW&b naehb etuirzz 40 irSelpe. Wir ntheta wezi i:incmlkh&ultoeMge; end rKdea um 51 annM uz kenvienlerr erod neei eiwzte catnshnfaM uz .endeml zteJt baehn wir zewi anMeathcns,nf ewobi dei eeizw,t ied husrmrigul;npcl&u als reumnateeN egetmdel ,rwa tjetz uhac enei sEnmnaaehfcftlr is.t irW drewne kenie lebmrePo ek;lbne,mmuoq&od gsta rtlSSeGlie-pei aKi erruztKe. erD ebreit Kraed eeierlutrs sau ievenl cGpnea;hrmsleu& der rVet-nonGhciwStarle mti nipSleer sau der mebUug,ng edi sei von emnie elsheWc .t&rnbuue;umzlege

urWhrcntasnie rifeDZp rAmutsn ds;ah&n ianssgemt kname ;u&emlurb 20 nuee eelSpir &;shand k;rmla&lretu eKuzrert huca t,idma sasd er isneen icWhrnusnerat fechpnelvtir tenno.k bhoIq&u;dc oetlwl itbnunedg rtPee iZpf sal aneTrir ehna.b Er its nei sruep earrTin dun war uaf dme d,q;toluar&kM earhmut;l&lz rde e4ura;-2Jgh&.lmi sDsa mi eueGzggn scesh epielSr red SG mcz&;lrukuu mzu FC rgbeenHsg, edm -xinVeerE ovn pZ,fi etwsgcehle si,nd eis nhcit in benngVidru tim mde ueenn ochCa uz .innergb quDieob&;d leeSrip ttnaeh usn nhsoc ni edr eeistnuWp

x