Lemberg/Zweibrücken Anklage: Nach Unfall mit zwei Toten drohen bis zu zehn Jahre Haft

unfall

Rund neun Monate nach einem schweren Verkehrsunfall zwischen Salzwoog und Ludwigswinkel hat die Staatsanwaltschaft Zweibrücken Anklage erhoben. Bei dem Unfall starben zwei Menschen. Der Tatvorwurf seitens der Staatsanwaltschaft lautet auf Gefährdung des Straßenverkehrs sowie verbotener Kraftfahrzeugrennen. Dem Mann wird vorgeworfen, dass er dabei den Tod zweier Menschen verursachte. Sollte der 27-Jährige schuldig gesprochen werden, droht ihm laut Gesetz eine Freiheitsstrafe zwischen einem und zehn Jahren. In minder schweren Fällen beläuft sich die Freiheitsstrafe zwischen sechs Monaten und fünf Jahren.

Mehr zum Thema lesen Sie hier.

Stierkopf und St. Pirmin: Die Wahrzeichen von Pirmasens zieren auch den neuen Newsletter der RHEINPFALZ

Kennen Sie schon unseren Pirmasens-Newsletter?

Der Name ist Programm: „PS Exklusiv“ versorgt Sie mit ausgewählten Nachrichten und Hintergründen. Sie werden von der Leitung der Pirmasenser Lokalredaktion aus erster Hand informiert. Mal augenzwinkernd, mal ironisch oder knallhart kommentiert, aber immer exklusiv: aus Pirmasens für Pirmasens und die Südwestpfalz.

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x