Hauenstein RHEINPFALZ Plus Artikel 3 of Us: Gänsehaut und ein ganz besonderer Zauber

3 of Us begeistern (von links): Violinist Philip Freyer aus Kleinsteinhausen, Sängerin Jutta Knebel aus Kaiserslautern und Gitar
3 of Us begeistern (von links): Violinist Philip Freyer aus Kleinsteinhausen, Sängerin Jutta Knebel aus Kaiserslautern und Gitarrist und Sänger Klaus Reiter aus Pirmasens.

Ein Häftling, der von Freiheit träumt. Ein Soldat, der stirbt. Ein Boxer als Symbol. Was 3 of Us ins Hauensteiner Bürgerhaus zaubern, ist vielfältig und ganz besonders.

Bei den ersten Zeilen des Welthits merkt man schon die Kraft, die in Jutta Knebels Stimme wohnt. Sie bezaubert und nimmt einen mit in eine perfekte Idylle. „Hallelujah“ hat man schon oft

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

hg;tl,&omreu aerb nstlee os eu;m.rluhr&ndbe

erodLun&abod;q hCeno mhuec;to&lm imt eiesdm edLi den ebuGnal muz benLe mzu uAudkrsc ne.ingbr rAbe hcnit, iew elive labugen, s,l&ieug;rmlio ennodrs nazg ,dligal&eoemnq;ul larlm;t&eruk Klsua teriR.e Er zuel;grstmii& imemr

x