Pirmasens 100. Sieg von Tobias Weis?

Rieschweiler-Mühlbach. Das letzte Heimspiel der SG Rieschweiler in der Fußball-Verbandsligasaison 2013/14 am Sonntag (Anstoß: 15.30 Uhr) gegen den abstiegsbedrohten SV Südwest Ludwigshafen ist der letzte Auftritt des scheidenden Trainers Tobias Weis zu Hause.

Nach der 1:3-Niederlage ist für die SGR realistisch gesehen wohl nur noch Platz fünf im Abschlussklassement möglich und das nur, wenn dem seit 2008 amtierenden Weis morgen der 100. Sieg als SGR-Trainer gelingt und zudem im letzten Saisonspiel in Zeiskam gepunktet werden kann. Es fehlen die verletzten Christoph Weis und Daniel Preuß. Der Einsatz von Pascal Frank ist fraglich. „Egal, wer auflaufen wird: Wir werden alles daran setzen, ein schönes Heimfinale zu spielen und für unsere Fans ein Offensivfeuerwerk abzubrennen“, sagt Trainer Weis, der künftig in Rieschweiler als sportlicher Leiter fungiert. Neuer Trainer wird Björn Hüther. „Für unseren Gegner aus Ludwigshafen geht es am Sonntag noch um alles“, erwartet Weis aggressiv auftretende Gäste. Das Hinspiel am Rhein gewann die SGR durch Tore von Stefan Maul (2), Tobias Leonhard (2) und Quincy Henderson mit 5:2. (srh)

x