Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Sonntag, 22. Dezember 2019 Drucken

Landkreis Südwestpfalz

Weselberg: Ehemaliger Patient spendet an Homburger Kinderklinik

Von Meike Frank

Spende im Advent: Ein früherer Patient will seinen Helfern etwas zurückgeben.

Spende im Advent: Ein früherer Patient will seinen Helfern etwas zurückgeben. (Foto: Angelika Warmuth/dpa)

Für die Kinderkrebsstation am Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg hat die Weselberger Zimmerei Schneider/Huhn 700 Euro gespendet. Die Spende hat für den Geschäftsführer und Zimmerermeister Sascha Huhn sehr persönliche Gründe: Mit sieben Jahren war er an Knochenkrebs am rechten Schienbein erkrankt und zur Behandlung in Homburg, wie der 39-Jährige berichtet. Huhn war damals mehrfach operiert und über mehrere Jahre behandelt worden. Eine Freundschaft zum Arzt und heutigen Klinikdirektor Norbert Graf sei dabei entstanden. Nun wollte der Weselberger, der inzwischen als geheilt gilt, etwas zurückgeben. „Es ist für mich eine Herzensangelegenheit, meine damaligen Helfer zu unterstützen und somit meine Dankbarkeit zum Ausdruck zu bringen“, so Huhn. Die 700 Euro sollen in vollem Umfang der onkologischen Kinderstation zugute kommen.

|mefr

Pirmasens-Ticker