Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 26. Mai 2017 Drucken

Landkreis Südwestpfalz

Schelermühle: Neubau beginnt

«PIRMASENS.» Der Neubau des Wasserwerkes Schelermühle kann beginnen. Der Werksausschuss Pirmasens-Land hat am Dienstag einstimmig drei Aufträge im Gesamtumfang von 3,43 Millionen Euro vergeben.

Für den öffentlich ausgeschriebenen baulichen Teil haben laut Martin Breitsch vom Dahner Ingenieurbüro Dilger drei von zehn angeschriebenen Firmen ein Angebot abgegeben. Den Zuschlag erhielt die Firma OBG Tiefbau aus Ottwieler für 1,86 Millionen Euro. Den Zuschlag für die beschränkt ausgeschriebene maschinelle Ausrüstung, für die sechs von sieben angeschriebenen Unternehmen Angebote vorlegten, erhielt die Firma WBH Water GmbH aus Hillesheim für eine Million Euro. Bei der elektrotechnischen Ausrüstung lagen drei Angebote vor. Hier kam das Pirmasenser Unternehmen Klaus Dieterich für 550.000 Euro zum Zug.

Zuvor hatte Wirtschaftsprüfer Harald Breitenbach von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Burret in Ludwigshafen ausführlich die Jahresabschlüsse 2015 für die Betriebszweige Wasser und Abwasser vorgestellt. Bei beiden Werken sei man knapp unter dem gesetzlich vorgeschriebenen Mindestgewinn geblieben. Ansonsten seien hinsichtlich Buch- und Geschäftsführung keine besondere Feststellungen zu treffen, so der Wirtschaftsprüfer. Der Ausschuss folgte dem Vorschlag der Werksleitung und schlägt dem Verbandsgemeinderat vor, die Gewinne in beiden Werksteilen – 64.000 Euro im Wasserwerk und 37.000 Euro im Abwasserwerk – den Rücklagen zuzuführen.

Einstimmig entschied sich der Werksausschuss, ein Darlehen über 810.000 Euro zur Ablösung des Kassenkredites zur Finanzierung von Investitionen aus den Wirtschaftsjahren 2010 bis 2015 aufzunehmen. |dan

Pirmasens-Ticker