Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 20. März 2019 Drucken

Pirmasens: Kultur Regional

Schatzinsel oder CD-Cover

Nils empfiehlt: Jeder bekommt ein großes Blatt Papier. Das wird in acht Bilder geteilt. Dann geht’s los mit Comic-Zeichnen und Buchstaben-Erfinden.

Diesen Science-Fiction-Comic malte der zehnjährige Jan Walle aus Käshofen im Vorjahr bei der Comic-Werkstatt mit Johannes Rebmann in der Zweibrücker Jugendkunstschule.

Diesen Science-Fiction-Comic malte der zehnjährige Jan Walle aus Käshofen im Vorjahr bei der Comic-Werkstatt mit Johannes Rebmann in der Zweibrücker Jugendkunstschule. ( Foto: Rebmann)

Am 29. März fängt eine neue Comic-Werkstatt bei der Zweibrücker Jukuschu (Jugendkunstschule) an. Dreimal freitags zwei Stunden werden Comics gemalt. Das Thema hat sich Johannes Rebmann, der Maler, der Jugendkunstschule, schon ausgedacht: „Ein Pirat versteckt seinen Schatz auf einer Insel. Er trägt es in eine Karte ein. 200 Jahre später findet ein Mädchen oder ein Junge auf dem Speicher die Karte. Dann tun sich zwei zusammen, zwei Mädchen oder ein Junge und ein Mädchen. Die fahren mit dem Schiff auf die Schatzinsel. Unterwegs werden sie von einem Riesenhai angegriffen und geraten in einen Sturm. Dann kommen sie auf die Insel und graben den Schatz aus.“

Er hat schon Skizzen gemacht, zehn Bilder. Auf Din-A3. Mit Filzstiften. Das ist das eine. Wer das nicht will, geht in die Schriften-Werkstatt. Da kann an Buchstaben erfinden. Und man kann eine Graffitimauer auf dem Papier malen oder die Wörter auf einem CD-Cover gestalten oder Buchstaben im Raum tanzen lassen. Johannes Rebmann (76) kennt sich aus: Er war früher Kunstlehrer an der Homburger Realschule und hat bei der Zweibrücker Jukuschu schon vier Comic-Kurse gemacht. Die sind nicht nur für Kinder. Jeder kann kommen.

Infos

Comic-Werkstatt/Schrift-Werkstatt, Zweibrücken, Jukuschu, Hofenfelsstraße 53, 29. März, 5. April, 12. April, 15-17 Uhr. Gebühr: 30 Euro (Malmaterial wird gestellt), Anmeldung nötig: Telefon 06332/316, E-Mail: jochen-schael@t-online.de |adi

Pirmasens-Ticker